Titelbild Clean a Billy FAQs

Häufige Fragen (FAQs)

Das Wichtigste zum Thema Oldtimerpflege auf den Punkt gebracht.

Wann macht eine Schnellreinigung (z.B. mit einem Detailer) Sinn?

Pflegeprodukte zur Schnellreinigung sind für leichte Verschmutzungen sowie ein tolles Finish gedacht. Da sie immer mit einem Hilfsmittel (wie z.B. einem Mikrofasertuch) angewendet werden, sollten sie nicht bei stärkeren oder groben Verschmutzungen Gebrauch finden, weil diese nicht vom Tuch aufgenommen werden und so die Oberfläche bei der Reinigung beschädigen. Die volle Stärke zeigt die Schnellpflege, wenn sie nach einer groben Reinigung (u.a. in der Waschbox), zur Entfernung von leichten Verschmutzungen (Spritzer, Staub, Insekten), oder um sauberen Oberflächen ein hochglänzendes Finish zu geben zum Einsatz kommt. Hierbei umschließt die Schnellpflege feine Schmutzpartikel, welche vom Tuch aufgenommen werden und hinterlässt mittels den Inhaltsstoffen eine gereinigte sowie versiegelte Oberfläche.

Was macht eine gute Schnellpflege aus?

Naheliegend ist, dass sie schnell, einfach und effektiv sein muss. Dies betrifft sowohl die Form, den Inhalt als auch die Anwendung des Produktes. Da niemand die Lust oder den Platz zum Transport diverser und meist zu großer Flaschen hat, ist eine handliche Größe von Vorteil. Dies macht sich auch besonders bei Zweirädern bezahlt. Da man neben zu großen Produkten auch nicht zu viele mitschleppen will, sind Produkte mit gleich mehreren Anwendungsgebieten eine tolle Möglichkeit. Optimierte Außenreiniger können ohne Probleme für alle glatten Oberflächen, wie Lack, Glas, Chrom oder Kunststoff eingesetzt werden. Ein optimiertes Pendant für den Innenraum ist hingegen gleichzeitig für Kunststoffe, Leder und sogar Textilien geeignet.

Wie wendet man die Fahrzeugpflege zur Reinigung zwischendurch an?

Ein Mikrofasertuch und ein Applikator-Schwamm sollten schon ausreichen, um alle normalen Probleme in den Griff zu bekommen, oder um einen letzten Schliff zu verleihen. Bei Textilien ist eine Bürste noch ein sinnvoller Helfer, allerdings reinigt man den Teppich oder die Fußmatte dann wohl doch eher in Ruhe zu Hause. Zur Schnellreinigung geeignete Produkte werden einfach bei glatten Oberflächen direkt auf das Mikrofasertuch und bei strukturierten Oberflächen auf den Schwamm aufgetragen und dann auf der zu reinigenden Oberfläche eingearbeitet. So liefert das Produkt schnelle und saubere Ergebnisse, ohne überdosiert werden zu können.

Du hast noch offene Fragen?

Wir stehen gerne Rede und Antwort - schreib uns einfach über das Kontaktformular oder die Chatfunktion, falls du eine Frage hast, die wir nicht mit unseren gesammelten häufigen Fragen beantworten konnten.

Küssendes Paar vor gepflegtem Oldtimer

Worauf sollte man beim Zubehör (z.B. Mikrofasertuch) achten?

Auch beim Zubehör, mit dem das Produkt aufgetragen wird, sollte man schonende und für den Zweck geeignete Eigenschaften beachten. Schonend bedeutet in dem Fall, dass das Tuch aus einer hochwertigen und weichen Mikrofaserfaser bestehen sowie ohne offene Nähte (welche die Oberflächen verkratzen) sein sollte. Optimal sind lasergeschnittene Tücher ohne Nähte, oder Tücher mit einem rundum vernähten Rand. Selbstverständlich (aber trotzdem wichtig zu erwähnen) ist auch, dass das Tuch / der Schwamm / die Bürste sauber sein sollte – hierzu unbedingt die normalerweise mitgelieferten Pflege-/Waschhinweise beachten. Sowohl für die verschiedenen Oberflächen (u.a. glatt, strukturiert, fest, weich) als auch die diversen Zwecke gibt es angepasstes Zubehör, welches bestmögliche Ergebnisse liefert. Mikrofasertücher zur Trocknung („Trockentücher“) sind beispielsweise sehr saugstark, um alle Feuchtigkeit aufzunehmen – dies wäre zur Verarbeitung eines Pflegeproduktes wiederrum nachteilig, denn das Tuch würde das aufgesaugte Mittel nicht mehr zur Pflege an die Oberfläche abgeben können. Daher kommen in der Produktanwendung weniger saugstarke und eher kurzflorige Tücher zum Einsatz. Auch hier gilt – die Produkthinweise verraten die richtigen Einsatzgebiete und Anwendungen.

Wie finde ich das passende Produkt zur Oldtimerpflege?

Die in den bereits beantworteten Fragen genannten Punkte bilden auch die Basis unserer eigenen Pflegeprodukte von Clean a Billy – der Oldtimerpflege für unterwegs. Gewachsen durch Erfahrungen und Eindrücke mit den eigenen Oldtimern, haben wir unsere Produkte zu 100 % auf die Anforderungen einer optimierten Schnellpflege ausgerichtet. Dabei achten wir auf echtes „Made in Germany“, die entsprechenden Zertifizierungen und volle Qualitätskontrolle durch eine inhabergeführte Marke. So garantieren wir kundenorientierte, sicherere und bestmögliche Anwendungen und Ergebnisse. Zusätzlich arbeiten wir eng mit Produkttestern, Fahrzeug-Aufbereitern und Influencern zusammen, sodass wir eine authentische Einschätzung aus der Kundenpraxis wiedergeben können. Das alles macht die Clean a Billy Produkte zur richtigen Wahl für jeden, der auf der Suche nach der passenden Oldtimerpflege ist.

Welche Sicherheiten habe ich bei einer Bestellung im Online-Shop?

All unsere vielfältigen Zahlungsmöglichkeiten (u.a. PayPal, Sofortüberweisung, SEPA-Lastschrift, giropay, iDEAL, Kredit- & Debitkarten) sind über PayPal Services abgesichert. Die Warensendungen erfolgen ausschließlich über die führenden Paketdienstleister DHL oder Hermes und sind über den vollen Wert versichert sowie mittels Sendungsnummer nachverfolgbar. Nach Lieferung gewähren wir eine Zufriedenheitsgarantie mit 14-tägigem Rückgaberecht. So genießen unsere Kunden volle Transparenz und Sicherheit von der Produktinformation, über den Kauf, bis hin zur Lieferung der Ware.

Über unsere Produkte
Die Clean a Billy Pflegeprodukte werden exklusiv in Deutschland hergestellt und beinhalten beste und innovativste Rohstoffe, von denen viele umweltfreundlich und biologisch abbaubar sind. Unsere hochwertigen Verpackungen sind wiederverwendbar, recycelbar und nach dem dualen System von "Der Grüne Punkt" lizenziert. Unser Online-Shop ist durch das unabhängige Prüfsystem "Geprüfter Webshop" zertifiziert.